Virtuell

360-Grad Views

Nicht nur das Wohnungen smart werden und Mieter mit ihrem Vermieter per App kommunizieren, auch im Vermietungsprozess gibt es schon digitale Varianten, die gerade in Zeiten von Corona stark im Aufwind sind. Dazu gehört in jedem Fall die virtuelle Wohnungsbesichtigung*. Hier handelt es sich um eine völlig kontaktfreie Möglichkeit für einen interessierten Mieter eine Wohnung zu besichtigen ohne vor Ort anwesend zu sein. Dabei führt der zuständige Mitarbeiter den Interessenten anhand von 360 Gradaufnahmen durch die Wohnung.

Sie als Interessent*In können sich durch die 360 Grad – Aufnahmen ein umfassendes Bild von der Wohnung machen. Für einen ersten Eindruck, ist dies eine entspannte Möglichkeit für beide Seiten.

*noch nicht für alle Wohnung vorhanden

Smart Home

In den zahlreichen Neubauten des Unternehmens werden die Wohnungen bereits mit allerlei Technik ausgestattet. Vorrichtungen für die elektronische Steuerung von Wärme, Jalousien und Türöffnung sind vorhanden.

Digitale Informationstafeln

Auf modernen Bildschirmen im Hausflur, können sich die Mieter über wichtige Telefonnummern, Müllabholung oder das Wetter uvm. informieren. Auch untereinander kann über diese Tafel kommuniziert werden. Zusätzlich sind Reperaturmeldungen über diese Medium schnell erledigt.

Menü